Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

Backpacking

Hallo Ihr Lieben!
Mich würde interessieren, wer hier schon alles Erfahrung mit Backpacking und Hostels gemacht hat, bzw wer nicht und warum er diese gar nicht erst probiert?

Ich habe bisher immer Airbnbs genutzt oder Hotels da mir Ruhe und Privatsphäre sehr wichtig ist. Natürlich kann man sich auch in einem Hostel ein Privatzimmer nehmen, aber ich bekomme schon Stress, wenn ich frühs an das Gemeinschaftsbad denke... ;D
Reizen würde es mich aufgrund der guten Möglichkeit andere Reisende kennenzulernen.

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Kommentare

  • Hallo @derPianist!
    Ich würd sagen, probier es einfach mal aus, sonst wirst du nicht schlau draus.
    Ich bin mal mit einer Freundin durch Irland gereist, wir haben in Hostels übernachtet. Wir hingen natürlich die meiste Zeit zusammen, aber es ergaben sich auch tolle Gelegenheiten, mit den Anderen aus dem Hostel wegzugehen. Heute sehe ich die Erinnerungen gemischt. Das ist über 10 Jahre her und wenn ich jetzt noch mal abends mit denen in den Club gehen "müsste", fänd ich die Idee gar nicht so berauschend. Meine Erinnerung sagt mir aber, dass es ein sehr schöner Abend (trotz Guinness) war, aber vor allem erinner ich mich an Begebenheiten in dem Hostel, die tagsüber stattfanden. Da kommt es zugute, wenn eine familiäre Atmosphäre im Hostel herrscht, was ich bisher selten gesehen habe, aber wenn, dann ist es umso schöner, wenn du kurz mitmachen darfst, solange du da bist.
    Ich weiß noch, wie wir den einen Mitarbeiter auslachten, weil er den ganzen Tag sein T-Shirt falsch herum anhatte und das Schild hinten prominent aus seinem Nacken ragte. Eine der weiblichen Gäste (oder Staff, ich weiß es nicht) hat einen Deutschen, der dort gerade arbeitete, gefoppt, indem sie ihm die Hostelschlüssel versteckte und ihn einige Minuten verzweifelt suchen ließ. Es sind nur Kleinigkeiten, aber Erinnerungen wie diese haben mich nie wieder verlassen.

    Vor ein paar Monaten war ich noch mal alleine in Irland unterwegs. Ich bin, auch wegen der Privatsphäre, meist in Hotels abgestiegen, aber eine Nacht war ich im Hostel. Ich war müde vom Wandern und erschöpft von den Eindrücken und wollte nur lesen. Drei meiner Mitbewohner stutzten, als sie mich abends lesend auf dem Bett liegen sahen und fragten, ob ich nicht mit ihnen einen trinken gehen wolle.

    Es gibt auch seltsame Begebenheiten, wie "Labertasche" bewies. "Labertasche" war auch deutsch, wir erfuhren seinen Namen nie, fuhr mit dem Rad durch Irland und erzählte uns ohne Punkt und Komma, während er ungetoasteten Toast (trotz Vorhandensein eines Toasters) und Thunfisch aus der Dose im Stehen in der Küche aß, und dabei immer an unseren Gesichtern vorbeischaute, nie hinein, wo er schon überall war und dass er manchmal einfach eine halbe Stunde unterm Duschstrahl sitzen würde.
    Wir trafen ihn in Youghal, wo wir selber nur zufällig hingekommen waren. Am nächsten Tag wurden wir vom Herbergsvater freundlicherweise nach Cork mitgenommen. "Labertasche" tauchte dort auch auf - ob zufällig oder weil wir erwähnt hatten, dass wir dort hin wollten, wissen wir nicht. Als wir ihn am nächsten Morgen in den Frühstücksraum kommen sahen, duckten wir uns hinter der Toastmaschine und nahmen reißaus. Die etwas irritierenderen Dinge, die er zuvor geäußert hatte, unterschlage ich jetzt mal. ich bin sicher, der war einfach nur verpeilt und meinte es nicht so.

    Es geht also so oder so ;) Aber auch die Erinnerung an "Labertasche" oder dass meine Freundin und ich uns nach einer Weile im Zelt beinahe gegenseitig an die Gurgel gegangen sind oder dass wir von den Gnitzen aufgefressen wurden, all das färbt sich im Nachhinein in deiner Erinnerung eh rosa. (Wir haben auch in ner Wolke geschlafen und auf ner Kuhherde gepennt und wurden nachts von Hufen in der Zeltwand aufgeweckt, aber das sind andere Geschichten)

    Von daher würd ich sagen - tausch doch einfach für ein paar Nächte deine Hotels gegen Hostels und lass dich überraschen, was passiert.
  • Um klarzustellen: "Labertasche" strich keinen Thunfisch aus der Dose auf ungetoasteten Toast und aß das dann so. Er biss in ungetoasteten Toast und aß mit einer Gabel den Thunfisch direkt aus der Dose.
  • Deine Schilderungen über "Labertasche" sind sehr unterhaltsam, @San. Wie eigentlich viele deiner Erlebnisse. Auch wenn sie in dem Moment für dich alles andere als angemehm sind / waren, so zeigen mir deine Schilderungen, dass du das Leben trotzdem mit Humor nimmst. Das finde ich toll. :-)
  • Hey!

    Ich würde auch vorschlagen, dass du es einfach mal ausprobierst! Wirklich alleine habe ich bisher nur zweimal innerhalb Deutschlands in einem Hostel im Schlafsaal gepennt. Ich fands ein klein bisschen unangenehm, bin aber ohnehin erst sehr spät ins Bett und dann auch sehr früh wieder verschwunden ... da war die Gesellschaft aber auch etwas merkwürdig XD. Ah doch, einmal habe ich auch mit einer Freundin da im Schlafsaal gepennt. Aber es war eben echt nur zum pennen und eventuell duschen. Dafür fand ichs okay.
    Im Ausland hingegen hatte ich immer noch eine Person dabei und wir haben uns dann doch im Hostel immer ein eigenes Zimmer (gibts ja auch oft mit eigenem Bad!) gegönnt. Da wollten wir doch ein bisschen Ruhe und Privatsphäre :D.

    Ich habe aber schon von einigen Leuten gehört, das Backpacking alleine ganz toll sein kann! Wir haben auch immer tolle Leute getroffen und grade, wenn man alleine ist, ist es glaube ich noch einfacher Anschluss zu finden und wenn du dann mal alleine sein willst, kannst du eben auch alleine sein.
    Oder eben im Schlafsaal, da würde ich aber auf jeden Fall Ohrstöpsel empfehlen! :D Aber wenn du dirs leisten kannst, nimm lieber ein eigenes Zimmer! :D
    Hast du denn schon einen Plan, wo du hinwillst?
Sign In or Register to comment.