Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

...die Vorstellung!

hallo miteinander,
ich heisse richard, bin 29 jahre jung und ich habe mich eben hier angemeldet...die letzten jahre waren sehr intensiv für mich und ich bin fast nur alleine. das macht mich krank. dies ist ein versuch aus dieser einsamkeitsspirale heraus zu kommen. ich merke das ich mich unwohl fühle details preiszugeben aber das wird schon...vieleicht nach ein paar ermutigenden worten eurerseits...ich beschäftige mich mit bildenden künsten und kreativen sachen...ich liebe es dabei musik zu hören oder netflix laufen zu lassen. viele tage vergehen an denen ich kein einziges wort sage...dann schau ich gerne the big bang theorie um wenigstens welche zu hören und sehe ganz viele parallelen der karaktere zu mir...mein pessimismus weicht einem erfrischenden optimismus. eine wunderbare erfahrung die ich häufig mache, d.h. ich gehe ein schritt vor und zwei zurück...täglich grüsst das murmeltier...meine hoffnung ist die kunst und in der gegenwart ist sie meine zufriedenheit.

rechtschreibung ist sekundär

pieppieppiep habt mich bitte lieb!

ps: das war doch schon ganz gut oder?

Kommentare

  • Hallo @Richard, ich begrüße dich im Forum der Intros! Zum Thema Einsamkeit gibt es hier viel verschiedenes Gedankengut zu finden, schau dich einfach um und steig mit ein, wo immer du den Impuls dazu verspürst. Damit beginnst du schon, Details preiszugeben so wie es dir entspricht.

    Deine Anmeldung: "dies ist ein versuch aus dieser einsamkeitsspirale heraus zu kommen." ist mit Erwartungen verknüpft, und du weißt vielleicht, dass auf Erwartungen oft Enttäuschungen folgen (?). However, meist kommt es eh anders als erwartet.

    "meine hoffnung ist die kunst und in der gegenwart ist sie meine zufriedenheit."
    Das mit der Hoffnung (zukunftsbezogen) lass ich mal weg, aber wenn die Kunst dich in der Gegenwart zufrieden macht ist dir ja ein wunderbares Sprungbrett an die Seite gegeben. Bist du selbst künstlerisch aktiv? Darüber würde ich gern mehr erfahren.

    In diesem Forum scheint es so etwas wie Gezeiten zu geben, mit Ebbe und Flut. Wie du wohl schon gemerkt hast, ist zur Zeit eher Ebbe. Für einen "Neuen" kann sich das ev. merkwürdig anfühlen, doch das hat absolut nichts mit ihm und seinem Text zu tun (meine Sichtweise). Aber ob wir dich liebhaben können wird sich erst zeigen :-)

    Trau dich also ganz du selbst zu sein mit all deinen scheinbaren Schwächen und Stärken! Das ungeschönt zu zeigen macht dich hier interessant.

    Gruß von Fanny
  • edited Februar 11
    hey @Fanny, das ist eine schöne begrüßung...

    ouweia das mit den erwartungen ist ein kosmos für sich. das zu ändern ist wie eine utopie für mich. mhm.

    jawohl, die kunst...ich habe schon immer gerne gebastelt mit holz vor allem. das wurde dann immer intensiver also habe ich mehr und mehr zeit in der werkstatt verbracht bis ich irgendwann gemerkt habe das der weg in die kunst offen für mich ist. also bin ich einfach hineingestolpert sozusagen. das ist jetzt etwa einundhalb jahre her. da ich wegen psychischer erkrankung arbeitslos bin habe ich viel zeit und verbringe sie mitlerweile nur noch mit schaffen. transformation ist hier die "überschrift" und wunderbarer weise darf ich erkennen das ich nicht wissen muss, nicht wissen kann was transformation für mich bedeutet. denn sonst wäre sie sicher längst geschehen. ich kann mich ihr hingeben oder nicht. aber das wissen, das scheinbare wissen darüber was ich verändern muss ist vergangenheit und hier habe ich bereits heilung erfahren. nicht zu wissen was passiert war grauenhaft für mich...prozessartig verändert sich mein zustand hier aber und das ganz ohne meine kontrolle. wie ein krampf der sich langsam löst.
    über diese dinge habe ich noch nicht mit menschen gesprochen umso eigenartiger ist es für mich es hier zu erzählen. es ist aber immer nur am anfang schwer...eine weitere lehre aus der kunst.
    wenn du dich für solche dinge interessierst würde ich mich freuen dir mehr zu erzählen...

    ich arbeite wie gesagt mit holz und schaffe skulpturen ausserdem mit stein, metall, textilien...das modellieren kommt jetzt neu hinzu. ich habe bezüglich der materialien keine grenzen. dogma hat kein platz mehr. yeij!! ich male auch etwas und nähe...

    gruß, richard
  • Hallo @richard - Freude über deine Antwort ...und die hat's ganz schön in sich!

    "transformation ist hier die 'Überschrift'...", das nehme ich dir sofort ab, wenngleich ich auch nicht alles ganz verstehe, aber das muss ich ja vielleicht auch nicht.

    Transformation ~ Wandlung. Wenn sich die Raupe in einen Schmetterling wandelt geschieht das ganz aus sich lelbst heraus. Muss die Raupe/Schmetterling oder der Botaniker wissen, welche Bedeutung diese Wandlung hat? Kann das überhaupt gewußt werden? Wahrscheinlich nicht, denn es geschieht ohne Grund und ohne Bedeutung.

    "...denn sonst wäre sie sicher längst geschehen." Ich frage: ist sie nicht ständig imgange?

    "...ich kann mich ihr hingeben oder nicht. aber das wissen, das scheinbare wissen darüber was ich verändern muss ist vergangenheit und hier habe ich bereits heilung erfahren." Ja, wenn der Glaube, etwas verändern zu müssen der Vergangenheit angehört, dann ist keiner mehr im Wege und es kann Heilung gaschehen (richtig verstanden?)

    "wenn du dich für solche dinge interessierst würde ich mich freuen dir mehr zu erzählen..." Ja, das interessiert mich und ich würde sehr gerne mehr darüber lesen. Mal schauen wie's kommt.

    Dass du dich in der Kunst ausdrückst finde ich einfach klasse, und dass dogma kein Platz mehr hat ist die unglaubliche, künstlerische Freiheit - "yeij!!"

    Herzliche Grüße - Fanny
  • Mmmmmjoink, auf Meta-Ebene gluckern einige eurer Sätze irgendwie in meine momentan recht wunde Seele. Ich will das kleine Küken nicht verschrecken, deshalb kann ichs nicht weiter erklären. Will nur danke sagen für euren Austausch.

    Willkommen, Richard! Fanny hat ganz recht mit den Gezeiten des Forums. Momentan "schlafen" viele. Ich eigentlich auch. Ich bin ein Bär im Winterschlaf, der mittendrin aufgewacht is, Hunger bekommen hat, zum Kühlschrank geschlappt ist und kurz Nachrichten checkt, bevor er sich wieder hinlegt.
    Ich glaub, mein IQ is momentan niedriger oder einige Türen zu meinem Kopf sind zu, deshalb muss ich gar nich versuchen, auf euren Austausch einzugehen, kapier ich grad eh nich.

    Wollte nur schnell sagen, wir haben nen KreativThread, in dem ich super gerne mehr davon hören würde, was du alles machst, sobald ich das nächste Mal aufstehe, um mir noch n Winterschlaf-Brot zu machen:

    https://www.introvertiert.org/forum/discussion/comment/17247/
  • Ui is glaub ich falsch verlinkt. Naja, scroll einfach ans Ende!
  • Ein Bär im Winterschlaf vor Hunger zum Kühlschrank schlappend.. ein herrliches Bild! ♡
    Und wie schön, @San hat kurz vorbeigeschaut :)


    Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum für Introvertierte @richard
  • Hi @richard
    Einsamkeit kann ein guter Freund sein. Doch auch ein Freund kann mal auf die Nerven gehen und man braucht Abstand von ihm. Schön also, dass du dich hier angemeldet hast. Ich wünsche dir, dass du hier und auch woanders bald neue Freunde findest.

    Du scheinst ja schon selbst einen ganz guten Weg für dich gefunden zu haben, mit deinem künstlerischen Schaffen. Ich bin zwar kein Künstler, arbeite aber auch kreativ und am besten komme ich in den Flow, wenn ich stundenlang alleine und ungestört bin und Musik höre. Wenn ich dann das Gefühl habe, dass ich an was Sinnvollem dran bin, ist es ein guter Tag. Das kennst du vielleicht auch.

    @San tolle Metapher mit dem Winterschlaf. So fühle ich mich auch manchmal.

    P.S. Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Will mich dann später noch vorstellen, aber erstmal lesen, lesen, lesen
  • Dann auch dir, @Ammersee_Daily schon mal ein herzliches Willkommen! :)
  • Ahahahah... bzw... "Metapher"? This is actual footage of me https://s3.amazonaws.com/lowres.cartoonstock.com/animals-bear-hibernate-hibernating-wake_up-sleep-gra070817_low.jpg

    xD Nee Spaß. ich bin dicker und lebe allein.
Sign In or Register to comment.