Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

Neu hier - Austausch gesucht

Hallo zusammen,
hab mich kurz im Forum eingelesen und möchte mich in den nachstehenden Zeilen kurz vorstellen.

Bin der Manuel und komme aus Oberösterreich. Ich arbeite als Nachhilfelehrer für AWL und AMA und bin grad beim Bachelor und Master in den Wirtschaftswissenschaften. (Also Abschluss Bachelor/Beginn Master; es ist ein Fernstudium)

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich introvertiert bin. Bin gern für mich alleine und auch etwas empfindlich gegenüber Lärm. Überdenk wohl alles 10x zu viel und hab auch Probleme mich den anderen in meinem Alter anzuschließen, da deren Verhalten bei mir zumeist auf Unmut stößt.
Wenngleich ich auch die Möglichkeiten hatte, so habe ich nie eine wirkliche Freundschaft/Partnerschaft mit tiefgründigen Gesprächen gefunden. Den Grund sehe ich im übermäßigen Alkoholkonsum und der fortschreitenden Digitalisierung (soziale Netzwerke und Co.) - für beide Sachen konnte ich mich nicht wirklich begeistern.

Ich hab mich so akzeptiert wie ich bin, auch wenn das sehr lange gedauert hat.
Mit diesem Post würde ich gerne Gleichgesinnte suchen.

Vielen Dank fürs Lesen :) Einen schönen Tag euch allen

Kommentare

  • Huhu Manuel,
    herzlich willkommen und vielen Dank für deine Vorstellung!

    Was du über den Lärm erzählst, klingt für mich in die Richtung, als wärst du einfach sehr sensibel (ist zumindest bei mir so). Und ich glaube, das mit den tiefgründigen Gesprächen, dem Alk und der Digitalisierung können hier Viele Nachvollziehen. So gesehen bist du also hier prima aufgehoben! :)
    Ich finds toll, dass du dich so akzeptiert hast! Das hat bei mir selber ziemlich lange gedauert, und so restlos krieg ich die alten Zweifel wohl auch nicht aus dem System.

    Dann mal viel Spaß im Forum!

    LG
    San
  • edited Dezember 2019
    Moin Manuel,
    schön das du zu dir selbst gefunden hast und dich akzeptierst wie du bist.
    Das ist der erste wichtige Schritt, damit hast du ein stabiles Fundament gebaut.
    Darauf kannst du nun ein schönes Haus bauen. Was in etwa deinem Selbstbewusstsein entspricht. Mit jedem Stein den du setzt wächst es. Und wenn du Fertig bist schützt es dich vor Wind und Wetter. Nachdem du dein Haus eingerichtet hast so wie es dir gefällt, schaust du durch das Fenster in deinen leeren Garten. Den möchtest du in vielen bunten Farben erstrahlen lassen. Der Garten entspricht dann deiner Fremdwahrnehmung dein Bild was du nach außen gibst, das sehen die Leute in deinem Umfeld zuerst. Und spätestens wenn der Garten fertig ist möchtest du sicher auch Freunde in diesen einladen und sicher auch dein Haus zeigen auf das du nun zu Recht stolz sein kannst. Dann wirst du feststellen müssen dass die letzten beiden Punkte aber großenteils nur machbar sind wenn du aus deinem Haus über dein Grundstück hinaus trittst. Was somit deiner Komfortzone entspricht.

    Kannst die Intro Extro Geschichte auch einfach so sehen. Intros halten sich öfters im Haus auf und gehen nur an sonnigen Tagen in den Garten. Extros hingegen toben fast jeden Tag, den ganzen Tag durch ihren Garten und gehen dann nur mal zum schlafen oder bei sehr schlechten Wetter ins Haus. Mehr ist es doch garnicht.

    Alles andere was du denkst fühlst und machst weil du es glaubst zu können zu wissen oder auch nicht, oder es einfach garnicht versuchst, da bist du doch selber der limitierende Faktor oder eben auch nicht.
    Deine Gründe weswegen du noch keine tiefgründe Freundschaft/Partnerschafft hattest sind auch nur vorgeschoben um dir nicht selber eingestehen zu müssen das deinem Haus noch die zweite Etage oder wenn du lieber ein Bungalow bauen willst dann eben das Dach fehlt.

    Um andere Leute kennen zu lernen brauchst du kein Alkohol trinken, beim Sport, Buchclub, Schachverein ect. da brauchst du dir gewiss nicht die Kante geben um mit jemanden ins Gespräch zu kommen. Eben so die Digitalisierung, du bist doch ein schlaues Kerlchen und mit dem Internet aufgewachsen, anstatt nur auf die Nachteile dieser neu vernetzten Welt zu schielen, konzentrier dich mehr auf die Vorteile die sich daraus für dich ergeben.

    Grüße
  • Hallo Manuel, wie ich sehe, haben wir einiges gemeinsam. Wir können uns gerne austauschen, wenn Du magst. Viele Grüße!
Diese Diskussion wurde geschlossen.