Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

Halli hallo...

... und einen schönen Abend in die Runde!

Während ich dies hier schreibe, sitze ich auf meinem Sofa, den Laptop auf dem Schoß, auf dem Fensterbrett blühen eine Tulpe aus meinem Garten und ein Rhododendronzweig. Es ist kurz vor neun Uhr und die Vögel zwitschern munter, während dunkle Wolken am Himmel ziehen (mal wieder!).
Als Abendessen gab es Pasta mit grünem Spargel. Verzehrt habe ich es bei einer Folge Outlander (Staffel 5). Wenn ich links die Wand hochschaue, sehe ich Freunde und Familie in gerahmten Bildern. Der Teppich, auf dem mein Esstisch steht, ist schwarz-weiß gemustert. Im Bücherregal stehen Romane, hauptsächlich von deutschen oder englischssprachigen Autor*innen, darunter jedoch auch welche von Murakami, Pamuk und Shafak (für die ich eine eigentümliche Vorliebe habe, ohne sie alle gelesen zu haben).
Das zur Hintergrundmelodie.
Etwas zu meiner Person:
Ich bin Mitte 30 und lebe in OWL. Nach ein paar Ausflügen nach England, Tübingen und ins Ruhrgebiet bin ich wieder in meiner Heimatstadt gelandet und zufrieden hier.
Aufgewachsen bin ich in einem eher extrovertierten Umfeld, was dazu geführt hat, dass ich mich zum einen stets „anders“ gefühlt habe als die Menschen um mich herum und mich zum anderen an die „outgoing“ Mentalität meines Umfeldes angepasst habe. Zumindest, so weit es mir möglich war.
Das hat jedoch nur bedingt geklappt und so hatte ich besonders in meiner Jugend und in meinen frühen Zwanzigern mit Minderwertigkeitsgefühlen zu tun und kein gutes Selbstwertgefühl. Die Erkenntnis, dass ich introvertiert bin und deswegen ungern netzwerke und Vorträge halte, dass ich mehr Rückzug benötige und Smalltalk unangenehm finde, hatte ich erst mit Mitte 20. Ich war sehr erleichtert, als ich feststellte, dass es (vielen) anderen Menschen so geht wie mir und dass ich mich in Networking-Situationen wie Tagungen und Konferenzen nur soweit puschen muss, wie ich es selbst möchte. Ja, zu erkennen, dass ich diese Dinge primär einfach nicht gerne mag und es nicht zwingend so ist, dass ich sie nicht kann (d.h. dass mir grundsätzlich das Vermögen fehlt), hat mir damals sehr geholfen. Mir fiel wirklich ein Stein vom Herzen. Nun habe ich mich ein zweites Mal dem Thema Introversion zugewandt. Mir ist klar geworden, dass ich damals zwar erkannt hatte, worin meine „Schwächen“ begründet sind, nicht aber, welche wunderbaren Stärken ich als introvertierter Mensch besitze – und wie wichtig es ist, dass ich die Rahmenbedingungen schaffe, um sie erblühen zu lassen.
Und wie gut es ist, Menschen kennenzulernen bzw. von Leuten zu lesen, denen es ebenso geht.
Deswegen noch einmal: Hallo in die Runde! Ich freue mich, dass ich in diesem Forum gelandet bin und darauf, von euch zu lesen und ggf. auch zu hören :)
Many greetings
Sally (the Hamster)

PS
Warum mein Name hier SallytheHamster ist:
Mein Englischlehrer gab uns zu Beginn der fünften Klasse englische Namen. Meiner lautete Sally. In unserem Englischbuch gab es ein Lied - vielleicht kennt es die eine oder der andere von euch - das begann "Sally the hamster is in the house/with Tony the Pony and Michael the Mouse". Nachdem wir das Lied im Unterricht durchgenommen hatten, blieb der Name haften. Und ich werde von meinen damaligen Schulfreundinnen heute noch (liebevoll) Sally the Hamster genannt. Damals war das auch latent nervig (man rollt über sowas ja die Augen), aber heute freue ich mich darüber. Es gab (und gibt) eben auch viele unbeschwerte Momente.

Kommentare

  • Hallo Sallythehamster!

    Es war gerade eine Freude, deinen Vorstellungstext zu lesen
    und wie schön, dass du bereits erkennen konntest, wie Introversion durchaus auch Vorteile mit sich bringen kann. Auf einen angenehmen und sicherlich interessanten Austausch

    und ein herzliches Willkommen bei uns :)

    Enjoythesilence
  • Sehr schöne, kreative Vorstellung, Willkommen.
  • Hui ja, was für eine schöne Vorstellung! Danke dafür und herzlich willkommen unter Leuten, die dich verstehen :)

    (P.S. Ich war lange Zeit Wieselkind-San :D)
  • Halli Hallo zurück und ein herzliches Willkommen im Forum.
    Das war mal eine schöne Vorstellung. :)

    Ich wünsche Dir viel Spaß im Forum und alles Gute!
    LG,
    Eagle
Sign In or Register to comment.