Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

Hi, ich bin Frank, 32m aus Sachsen-Anhalt

Ich hatte schon immer Probleme Freunde zu finden, bin in mich gekehrt, sehr denkerisch und am Analysieren. Bei Fast jeder Party bin ich der einzige der meist nur 2 Bier trinkt und dann als erster wieder geht. Als ob 'Party machen' nicht in meinen Spaßbereich fällt. Ich kann in einem großen Spektrum fühlen und kann diese dann auch aufbringen, bei Leuten bei denen ich denke, sie verdienens. Leute die sich aber zu voll nehmen und zu schnell leben und mich einkreisen und Avouncen machen, schüchtern mich eher ein. Man hat das Gefühl das sie immer, frei aus der Leber heraus, ständig einen sagen, dass sie einen verstehen, es aber nicht tun. Ich weiß nicht, warum "Verstehen* mir so wichtig ist, vielleicht bin ich schräg. Ich merke es sehr schnell wenn es jemand so nicht meint. LG ans Forum.

Kommentare

  • Herzlich willkommen hier im Forum!
  • Willkommen im Forum der Introvertierten, FrankyD!

    Ich hoffe, du fühlst dich wohl und verstanden hier bei uns.

    Dein Vorstellungsthread klingt für mich, als wärst du ein sensibler Mensch.
    Das ist - laut meiner eigenen Erfahrung - oftmals mit Herausforderungen verbunden. Mit der nötigen Alleinzeit, so mache ich die Erfahrung, kann man jedoch Vieles meistern.

    Viele Grüße
    Enjoythesilence
  • edited Mai 9
    Schon. Wie die meisten kreativen hab ich Probleme eine Identität zu finden und wenn doch diese zu akzeptieren. Ich fühl mich, dass ich nirgendwo rein passe. Ausser in den kritischen "Zuviel Überdenker" Pfaden. Das macht automatisch Probleme mit dem andern Geschlecht. Da sie eben gerne flirten und gerne wollen, dass deine Augen auf sie gerichtet sind. Was dir in deiner Selbst-Erkundung nicht weiter hilft. Ich weiß nicht, wie es für Menschen so normal ist, so zu sein wie sie sind und dass sie darin fließend über gegangen sind. Ich mag was von allem. Würde aber nie ein T-Shirt deswegen anziehen, weil ich dann denke, dass ich übertreibe. Seltsamer Kram.
Sign In or Register to comment.