Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

Einsamkeit und nicht ankommen wollen

Hallo in die Runde,

ich schreib einfach mal alles raus und hoffe, dass es nicht wirr rüberkommt....

Hab mich nach über 14 Jahren von meinem Partner getrennt (keine Kinder). Die Partnerschaft war seit Jahren schon vorbei... ein unachtsames nebeneinander her... ich war also in der Partnerschaft schon lange allein. Festgehalten habe ich vermutlich aus der Angst, allein zu sein. Und tadaaaa.... das ist jetzt auch mein Problem.

Hab alles wegen der Partnerschaft vernachlässigt. Mit meinen Eltern gibt es aus Gründen keinen Kontakt. Meine Schwester hat ihre eigene Familie. Freunde (ich hatte nie einen großen Freundeskreis, einzelne Bekannte oder Freunde) wurden vernachlässigt und sind nicht mehr vorhanden...

Ich feiere heuer auch am 24.12. alleine Weihnachten....

Momentan weiß ich einfach auch nicht, wie ich aus dieser Spirale rauskomme mich einsam zu fühlen, allein sein zu wollen, aber auch nicht zu wissen, was mit seiner Zeit anzufangen....

Hab irgendwie ein komplettes Down.
Fühlt sich so an, als wäre jeder in Bewegung, außer ich.

Geht es jemandem ähnlich?
Wie habt ihr Einsamkeit überwunden?
Neue Leute kennengelernt / Freunde gefunden?

Viele Grüße

euer Alien

Kommentare

  • edited November 6
    Hey und hallo @itsjustme!

    Du fragst: "Geht es jemandem ähnlich?"

    Ja, mir. Bin gerade auch einwandfrei sehendes Auges in so ein Down "gewandert". Auch ein Beziehungs-Scherbenhaufen. Aber ich stelle fest, dass ich mich jetzt gerade auch nicht bewegen will... es war eine riesige Überwindung, zu gehen... nun hab ich keine Kraft mehr.

    Die kommt wieder.

    Irgendwann.

    Nicht heute... aber das ist ok so.

    Hinfallen MUSS auch mal erlaubt sein. Also erst mal liegen bleiben. Einatmen, ausatmen...


    Du fragst: "Wie habt ihr Einsamkeit überwunden?"

    Gar nicht. Es gibt Zeiten, da ist es schön allein zu sein. Und dann gibts eben auch Zeiten, da ist alleine nicht schön. Also dann einsam.
    Wenn ich das Gefühl hab, dass ich mich mental mal wieder in bescheuerten Gedanken verstricke, dann erinnere ich mich daran, dass alleine sein auch Vorteile hat.
    Auch wenn ich es in dem Moment vielleicht nicht fühlen kann - aber auch das geht vorbei.


    Du fragst: "Neue Leute kennengelernt / Freunde gefunden?

    Hab die "Suche" aufgegeben. Es ergibt sich. Nette Menschen kommen von alleine.

    Weihnachten werde ich dieses Jahr wohl auch mal wieder alleine sein. Hmmm... schöne Aussichten... :-/
    Na, ist dann halt so.

    Lieber alleine als in schlechter Gesellschaft? Sorry für meine miese Laune ;-)

    Das mit dem "nicht ankommen" kommt mir bekannt vor... da hab ich noch keine Lösung gefunden.

    Und wie gehts Dir nun, nach diesem Schritt "raus aus der Partnerschaft"?

    Du bist nicht allein! ;-)

    Liebe Grüße von wuw
  • Hallo ihr zwei,

    ich bin erst erschrocken als ich gesehen habe das 4 Jahre vergangen sind seid ich das letzte mal hier aktiv war...

    Aber da ich heute seit langem wieder extrem down bin, ist mir das Forum wieder in den Sinn gekommen.

    Puh eigentlich hab ich gar keine Lust was zu schreiben....

    Nur eins.

    Also ich die rosigen Aussichten auf ein Weihnachtsfest alleine wieder war genommen habe. Hab ich dieses Jahr beschlossen einfach nach Las Vegas zu fliegen.
    Ich mein, wer an den Feiertagen auch in Las Vegas ist...dem geht es vermutlich so wie mir...

    LG

  • Hallo itsjustme,

    ich kann gut nachempfinden, wie's dir grad so gehen muss. Ich neige auch dazu, an Partnerschaften, die nicht (mehr) laufen, hängenzubleiben, weil ich das Alleinsein nicht gut ausgehalten habe. Bzw. Angst davor hatte.
    Und tatsächlich ist es auch, wenn man eh grad "waidwund" nach Trennung ist, alles Andere als berauschend, selbst, wenn man so eigentlich gut mit sich allein sein kann bzw. me-time genießen kann.

    Ich möchte dich bezüglich Weihnachten ein wenig trösten (versuchen) bzw. dir die Angst davor versuchen zu nehmen - ich bin sicher, Weihnachten und Silvester wird es hier wieder wie in den Jahren zuvor Threads geben, die Menschen zusammenbringen, die an diesen Tagen allein sind - und im Austausch mit anderen hier, dann schon viel weniger allein...

    Ich wünsch dir alles Gute!!!
  • Das können wir sehr gern wieder machen @zwischen_den_Stühlen

    Ich werde Weihnachten (und auch Silvester) aller Wahrscheinlichkeit nach auch wieder allein verbringen - allerdings selbstgewählt.
  • Coole Idee - @enjoythesilence und @zwischen_den_Stühlen

    Ich kann mich noch gut an Weihnachten und Silvester 2018 erinnern :-)
  • genau, 2018 :-D :-D das war echt fein!!!!
  • Hey @wind_und_wellen

    Das mit der Kraft kenne icj sehr gut, wenn due einfach mal nicht mehr da ist...

    Es anzunehmen, wie es gerade ist.... auch wenn schwer... ist sicher ein guter Weg!

    Was du zur Einsamkeit schreibst...
    Klar ist Zeit für sich wertvoll, schön und wichtig. Aber zwischen allein und einsam liegen Unterschiede, die ich jetzt erst kennengelernt habe.... ich war immer gerne alleine.... aber jetzt nach der Trennung, ohne soziale Kontakte (nahestehende Personen, Freunde) fühl ich mich echt einsam... das kann oft echt frustrierend und traurig machen.

    Du musst dich für deine miese Laune nicht entschuldigen ;-) hat alles seine Daseinsberechtigung.

    Vielleicht muntert es auf, wenn man sich über Weihnachten austauscht und erzählt was man FÜR SICH ALLEINE geplant hat.

    Ich feiere mit meinem Hund xD.
    Der bekommt wohl auch ein Menü haha.

    Hab auch an einen Museumsbesuch, eine Ausstellung oder so gedacht
    ... hat sonst wer Ideen für solche Orte, wo man eventuell proaktiv hingehen kann... eventuell Gleichgesinnte findet ;-).

    Du fragst "Und wie gehts Dir nun, nach diesem Schritt "raus aus der Partnerschaft"?"

    Ich hatte nach der Trennung durch zuviel Stress von außen (das letzte Jahr lief mehr, als scheisse für mich... sorry die Wortwahl, aber es gibt keine Blümchenversion dafür) noch nicht richtig Zeit mal endlich in diesem neuen Abschnitt anzukommen... erst jetzt scheint sich ganz langsam etwas zu ordnen und normalisieren.... jetzt heißt es mal abschalten, durchatmen.... reinspüren und hören, was so in mir vorgeht.... Überlegungen wo die Reise hingehen soll....

    Hab mich so "verloren" die letzten Jahre, dass ich gar nicht mehr weiß, wie ich MEIN LEBEN jetzt überhaupt gestalten kann/will......

    Es folgen wohl noch einige Challenges.....

    Wie meisterst du den neuen Abschnitt?

    Liebe Grüße
  • edited November 7
    Hey @zwischen_den_Stühlen

    ... ich unterschreibe alles was du da schreibst....
    Eben gerade weil man sich vielleicht so verletzlich und klein nach der Trennung fühlt, dann auch noch mit Einsamkeit kämpft.... niemand da ust für Zuspruch, Rückhalt, ne Schulter zum Anlehnen
    .. das ist einfach hart.

    Danke zwecks den aufmunternden Worten zu Weihnachten.... man macht sich den Druck eigentlich ja nur selbst (weil man an andere denkt,
    die mit Freunden/Familie/Partner feiern...). Eigentlich ist es ein Tag/Abend wie jeder andere... man kann sich etwas gutes tun und einfach ausruhen. Fertig.

    Die Sache mit den Threads finde ich wunderbar :-) umd vielleicht schalte ich mich am 24.12. auch mit ein :-).

    Ich wünsch dir auch alles Gute!!!
  • Hey @daniel85

    die Zeit vergeht auch einfach zu schnell.
    Da vergehen die Jahre wie im Flug ;).

    Schön wenn es dich aber wieder hier her führt.
    Auch wenn eine down Phase nicht der schönste Grund ist.... aber auch die ist dafür da, dran zu wachsen und daraus zu lernen, während man sie überwindet :).

    Viel Spaß in Las Vegas :) wenn ich die finanziellen Mittel und den Mut hätte, alleine zu reisen, würde ich es wahrscheinlich auch so machen.

    Einfach mal weg sein...
    Sich rausnehmen aus allem.

    Gute Reise vorweg :)

    LG
  • @itsjustme

    DU bist nicht allein,

    kann ich dich in vielen toppen, Trennung nach über 20 Jahren, 2 Kinder die (fast) weg sind, muß aus dem Haus raus... Verlust der liebsten Hobbies z.Bsp. Klavier verkauft, Segelboot auch, da alleine es keinen Spass mehr macht und die Erinnerungen nur weh tun.
    lies mal mein Profil, da gibt mir aber so Einiges Energie,
    habe Wochen auf dem Campingplatz gewohnt, da hast du aller 30 m jemand zu quatschen.... aber bringt einen das weiter?
    Die Zeit heilt alle Wunden.... hab Geduld und warte ab, geh raus in die Natur. Neulich erzählte mir ein alter Angler das in einem Wäldchen 50 Rehe wohnen, war ich die ganze Zeit blind ? Dabei geh ich dort regelmäßig walken, das tut übrigens sehr gut, die Lungen sich morgens mit frischer Luft füllen,
    es ist ein neuer Zeitabschnitt... bin zum Juwelier und habe mir eine neue Uhr geholt,
    jahrelang habe ich nur noch 5 -6 h geschlafen, das Hamsterrad !!! jetzt bleib ich liegen und sage mir, du brauchst dich nicht zu beeilen, versuch in dieser (schwierigen) Zeit Kraft zu tanken, gönne dir etwas, erfülle dir einen lang ersehnten Wunsch,
    neulich hatte ich einen 15 h Arbeitstag, wofür eigentlich, für wen ? das muß sich ändern, das brauch ich nicht.

    PS: Weihnachten hab ich auch noch nichts vor, aber bis dahin ist ja noch Zeit.

    Ich denke jetzt erstmal an morgen und dann an das Wochenende und dann sehen wir mal entspannt weiter....
  • @itsjustme

    Lieben Dank für Deine Zeilen :-)

    Du schreibst: "Hab mich so "verloren" die letzten Jahre, dass ich gar nicht mehr weiß, wie ich MEIN LEBEN jetzt überhaupt gestalten kann/will......"

    Kommt mir bekannt vor! :-)

    Dann scheinst Du ja einen "Plan" zu haben - das eigene Leben gestalten und Dich selbst finden :-)

    Ich sitz noch vor dem Scherbenhaufen. Der ganze "Staub", der durch die Scherben aufgewirbelt ist, muss sich erst mal setzen. Und dann wird sich sicherlich ein Weg für mich abzeichnen.

    Ich wünsch Dir gutes Gelingen!

    Liebe Grüße von wuw
Sign In or Register to comment.