Hey Fremder!

Sieht so aus als wenn du neu hier bist. Wenn du mitmachen willst, drücke einen dieser Buttons!

Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung ist es wichtig, auf das Impressum sowie die Informationen zum Datenschutz hinzuweisen. Hier sind die entsprechenden Seiten: Impressum – Datenschutzerklärung. Außerdem möchte ich auf die Hausordnung des Forums verweisen.

Paula

Hallo zusammen, irgendwie habe ich es noch nicht begriffen, wie man hier ein Thema eröffnet. Deshalb versuche ich es jetzt einfach mal hier. Vielleicht erweist es sich ja als richtig. Derzeit bin ich noch 55, werde aber bald 56 Jahre alt sein. Ich bin weiblich, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Belastet bin ich mit der Diagnose „Hohe Anteile der schizoiden Persönlichkeitsstörung“. Oft wirke ich laut und extravertiert, aber meistens sind das Situationen, in denen ich mich sehr unsicher fühle. Im Innern will ich meine Ruhe, mag die Stille und bevorzuge Kontakte, bei denen ich selbst auch so sein kann. Wenn ich so laut und überdreht bin, dann mag ich mich selbst nicht. Ich frage mich dann immer wieder, weshalb ich immer so werde. Mein (gewolltes) Umfeld besteht fast nur aus introvertierten Menschen. Irgendwie sind die meisten davon nicht nur introvertiert, sondern in irgendeiner Form auch von sozialen Ängsten behaftet. Ich selbst zähle mich auch zu diesen.

Über

Nutzername
Paula
Beigetreten
Besuche
174
Zuletzt aktiv
Rollen
Member

Aktivitäten

  • Hallo zusammen,

    irgendwie habe ich es noch nicht begriffen, wie man hier ein Thema eröffnet. Deshalb versuche ich es jetzt einfach mal hier. Vielleicht erweist es sich ja als richtig.

    Derzeit bin ich noch 55, werde aber bald 56 Jahre alt sein. Ich bin weiblich, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

    Belastet bin ich mit der Diagnose „Hohe Anteile der schizoiden Persönlichkeitsstörung“. Oft wirke ich laut und extravertiert, aber meistens sind das Situationen, in denen ich mich sehr unsicher fühle. Im Innern will ich meine Ruhe, mag die Stille und bevorzuge Kontakte, bei denen ich selbst auch so sein kann. Wenn ich so laut und überdreht bin, dann mag ich mich selbst nicht. Ich frage mich dann immer wieder, weshalb ich immer so werde.

    Mein (gewolltes) Umfeld besteht fast nur aus introvertierten Menschen. Irgendwie sind die meisten davon nicht nur introvertiert, sondern in irgendeiner Form auch von sozialen Ängsten behaftet. Ich selbst zähle mich auch zu diesen.

    August 3
  • Paula beigetreten.
    Willkommen an Bord!
    Mai 2014